von Jennifer Weidmann

Lillith - die Kraft des Selbst-Wertes

Hallo geliebter Urvertrauen und Seelenrauschen Freund,


wie du sicherlich auch schon festgestellt hast, leben wir in einer außergewöhnlichen Zeit. Einer Zeit der großen Transformation, des Aufbrechens alter, verkrusteter Strukturen. Der ganze stinkige Mist, den man versucht hat unter einer goldenen Decke zu verstecken, bricht sich Bahn und kommt an die Oberfläche.


Aber erinnere dich: das Außen ist immer ein Spiegel des Inneren und die Wandlung geschieht immer von innen nach außen. Wird versucht von außen auf das Innere einzuwirken, entsteht Druck, Zwang und wir befinden uns im Alten Spiel. Geschieht der Wandel von innen nach außen, geschieht Entfaltung und Schöpfermacht.


Ihr wisst ja, wenn du schon eine Weile meine Texte liest, Schöpfermacht ist DAS zentrale Thema. Die Energie, die man uns über Jahrhunderte nicht nur versucht, sondern tatsächlich auch genommen hat: unsere Schöpfermacht. Wir sind keine „armen Sünder“, wir brauchen nicht auf die Erlösung zu warten und auch auf niemanden, der uns erlöst.


Und hier kommt eine Kraft ins Spiel, die die Kirche gerne komplett vernichtet hätte. Gerne in die Vergessenheit gedrängt hätte. Und es hat funktioniert. Viele, viele Inkarnationen hat es funktioniert, mit Gewalt, mit Unterdrückung, mit Angst-Macherei. Doch nun sind wir im Zeitenwandel und das, was zu uns gehört, tritt aus dem Schatten wieder ins Licht.


Eine der größten Energien, die aus dem Verborgenen wieder zu uns kommt, ist die Kraft von LILLITH.

Eine lange vergessene und vernachlässigte Energie in unseren Horoskopen. Doch wir alle tragen die Lillith Energie in uns, ob Mann oder Frau. Wir alle.


Wenn etwas, was lange im Schatten ausharren musste, wieder hervor kommt, besteht schnell die Gefahr des Ungleichgewichtes. Dort wo zuvor ein „zu wenig von“ war, leben wir plötzlich ein „zu viel von“. Die Einladung, wenn wir die Energie Lilliths wieder in unser Leben holen, ist Ausgleich zu schaffen in uns. Endlich Frieden zu finden in uns. Unser Licht zu finden in uns und das wird es sein, was wir dann in die Welt zurückgeben.


Das große Themenfeld der Lillith Enerige ist „SELBST-WERT“. Ich weiß, Lillith wird gerne als die unbeherrschte, unbezähmbare erste Frau von Adam verkauft, bevor sie verbannt und von der „braven“ Eva ersetzt wurde (und wenn wir es genau nehmen: so brav war Eva letztendlich auch nicht :-) ). Und hier ist es wichtig, dass wir einmal definieren, was unbeherrscht und unbezähmbar denn bedeutet.


Es bedeutet nicht, wie man uns auch gerne verkauft ein „Wildfang“ sein, der ohne das Verständnis von Konsequenzen Chaos anrichtet und ständig gegen das System kämpfen muss.

Lillith war unbeherrscht, und zwar in dem Sinne, dass sie niemanden „brauchte“ um zu sein. Sie brauchte nicht Adam, um sich wertvoll zu fühlen. Sie brauchte nicht Adam, der sie von irgendwas retten musste. Sie war Herrscherin über sich selbst. Das bedeutet letztendlich „unbeherrscht“. Das niemand anderes über dich und deine Schöpfung bestimmt, sondern du aus deinem Selbst-Wert heraus, weise dein Reich aufbaust. (das ist natürlich kirchlich gesehen schwer zu verkraften, wenn die Frau dem Manne Untertan sein soll)


Jedes Thema, jedes Seelen-Entwicklungsfeld, jede Planten-Energie auf unserem Weg hinein in die Seelen-Astrologie ist mannigfaltig. Es gibt so viele Stufen und so viel zu erkennen. Darum kann ich dir hier nur einen winzigen Teil aus der großen Energie von Lillith vorstellen. Aber vielleicht öffnet das schon Tore, vielleicht lädt es dich ein weiter zu forschen, dich selbst tiefer zu entdecken und dein Leben nachhaltig zum Besseren zu wandeln.


Fünf Einladungen der Lillith-Energie


Finde dein Selbst-Bild


Im Feld des Selbst-Bildes ist die Einladung der Lillith Energie, das wir aufhören von außen aufgezwungenen Ansprüchen gerecht werden zu wollen, wie Frau oder Mann zu sein hat. Die Einladung, dass wir uns erstmal selbst frei machen von den gesellschaftlichen, familiären und partnerschaftlichen Ansprüchen an unser Sein. Und seien wir doch mal ehrlich: das ist nicht so leicht, wie es sich anhört. Weil wir da so „reinrutschen“, wir werden eben große im Familiensystem, im Gesellschaftssystem und begeben uns hinein in partnerschaftliche Systeme.


Wir lernen von den Menschen, die uns umgeben. Werden wie sie, lehnen es ab, wie sie werden zu wollen und werden dann doch wie sie *lach* .

Das eigene Selbst-Bild zu finden, kann ein ganz schönes Stück Seelen-Arbeit sein. Dem äußeren Druck ins System zu passen zu widerstehen, um sich selbst zu finden, ist eine Kunst. Ist der Weg und das Ziel.

Und wenn du mir schon eine Weile folgst, dann kennst du die wichtigen Fragen hierfür: Wer bist du? Und ist es das, was zu sein möchtest? – Wir können uns gar nicht genug Zeit dafür nehmen, um das immer wieder zu hinterfragen.


Ich für meinen Teil kann dir nur sagen, an deinem Selbst-Bild zu arbeiten, bringt dich in die Freiheit. Du hörst auf „Frauchen“ oder „Männchen“ zu sein. Du hörst auf die Person im Schatten zu sein, die alles dafür tut, dass die Person im Licht gut dasteht. Du trittst selbst hinaus ins Licht. Du schöpfst dein Leben, dein Sein und pamperst nicht mehr die anderen. Das ist wichtig. Und nein, es bedeutet nicht, dass wir rücksichtslos und egoistisch sind. Es bedeutet, dass du anfängst Herrscher über dein Reich zu werden – eben unbeherrscht.


Mit dieser Arbeit kommt die zweite Einladung von Lillith


Lege das Spiegel-Verhalten ab


So viele Menschen, die sehr empathisch und hochsensibel sind. Das ist gut – erinnere dich an meinen Blog Artikel über die „Gaben der Empathie“. Es ist gut, wenn wir wahrnehmen und fühlen. Aber wir dürfen aufhören, dem Seins-Zustand der anderen mehr Raum in uns zu geben, als uns selbst.


Wir fühlen dann, wie es dem und der geht. Wie schlecht, wie traurig, wie krank. Wir wissen für alle, was sie brauchen, was ihnen gut tun würde, was sie jetzt machen müssen usw. Weißt du was das ist: du wilderst im Herrschaftsbereich eines anderen. Ja, das hört sich jetzt vielleicht frustrierend an und vielleicht bist du auch genervt. Nähren wir doch von diesem Können „zu fühlen, was der andere fühlt“ unseren Selbst-Wert und bleiben doch leer zurück, weil wir uns dabei sehr oft selbst vergessen.


Die Einladung von Lillith: kümmere dich nicht um die Reiche der anderen, sorge dafür, dass dein Reich ein blühendes, nährendes, friedliches und erfüllendes ist. Das schaffen wir nicht, wenn wir immer damit beschäftigt sind, wie es den anderen geht, was die anderen machen. Wir vergeuden dann viel zu viel Zeit mit Voyeurismus, ja, auch empathischen und/oder spirituellem Voyeurismus, als dafür zu sorgen uns ein erfüllendes Leben aufzubauen.


Die Kunst ist nicht die „anderen zu fühlen“ – die Kunst ist „dich selbst zu fühlen“, und zwar immer, in jedem Moment deines Lebens. Was berührt dich, was zieht dich an und warum? Was stößt dich ab und warum? Was fühlst du und was kannst du daraus für dich erkennen? Und je feinfühliger werden zu uns selbst, desto feinfühliger fangen wir an mit der Welt umzugehen. Desto lebensspendender werden wir unser eigenes Reich aufbauen.


Und ja, auch das hört sich vielleicht hart an, aber wir kommen dann in eine ganz besondere Lillith-Kraft: es ist dann irgendwann egal, was die anderen machen. Du folgst deinem Gefühl, welches dich sicher durch deine eigenen Schöpfungsprozesse leiten wird. Es ist dann gleich, welche Dramen andere in ihrem Leben anzetteln. Ja, auch die Dramen deiner Eltern, deiner Partner, deiner erwachsenen Kinder kannst du dann so stehen lassen. Es sind ihre Schöpfungsprozesse in ihrem Lebensreich. Ja, ich weiß, das hört sich hart an- Lillith Energiebe eben-… aber je mehr du in diesen Prozess eintauchst, wirst du erkennen, dass es nicht deine Aufgabe ist, alle zu retten und allen zu erzählen, was sie tun und lassen sollen, damit sie glücklich sind.


Deine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass du glücklich bist. Dann kannst du durch dein Sein Inspiration sein, von denen andere sich selbst motivieren können, sich zu ändern.

Und nicht vergessen: du bist völlig frei. Du kannst die Einladungen der Lillith nehmen und schauen, wie es dir damit geht. Oder einfach erstmal weiter Eva sein – das ist auch okay. Irgendwann beißt auch Eva in den Apfel der Erkenntnis und hat damit die Lillith Energie ins Reich zurückgeholt. Du entscheidest, wann der richtige Zeitpunkt für dich ist. NUR DU!


Glaube an dich selbst


Wenn wir klein sind, haben wir sehr oft eine sehr klares Gefühl von dem, was uns liegt und was nicht. Doch eingetaucht in das System, verlieren wir oft ein Gefühl für uns, aber vor allem den Glauben an unser Können. Erinnere dich an den Artikel „Seelen Astrologie 1“ – wenn wir einem Fisch erzählen, er solle sich in der Savanne behaupten, wird er höchstwahrscheinlich kläglich scheitern oder sich in einem ständigen Kampf des Überlebens befinden.


So viele von uns, machen zu oft die Erfahrung, dass sie nicht den Vorgaben des Systems entsprechen können – den Ansprüchen der Eltern, den Anforderungen der Schule usw -. Dann muss ein mathematisch begabtes Kind sich durch Französisch quälen, während ein künstlerisch begabtes Kind sich durch Mathematik quält. Ständig machen wir in unserer Jugend und im Kindesalter die Erfahrung, dass es nicht reicht, was wir können und wer wir sind. Dass es nicht gut genug ist in so vielen Bereichen. Wir studieren unseren Eltern zuliebe, obwohl wir lieber Handwerker geworden wären. Und jemand anderes geht in die Ausbildung, weil seine Eltern nicht daran glauben, dass er es auf der Uni schafft. Und irgendwann kommen Beziehungssysteme dazu, die auch wieder Ansprüche an uns stellen, wie wir zu sein haben, damit man uns lieben kann, damit man mit uns zusammen sein kann.


Wir sind in einem ständigen „Verrenke-Modus“, um es anderen Menschen und dem System recht zu machen und verlieren dabei so oft den Glauben an uns selbst.


Die Einladung der Lillith lautet hier: lass es sein. Lass es einfach sein. Damit ist nicht gemeint, dass wir uns nicht auch manchmal durchbeißen dürfen, wenn auf unserem Weg Hürden kommen. Es ist nicht gemeint, dass wir aufgeben sollen, sobald der Weg mal anstrengend wird. Es ist eine Einladung, dein Milieu zu finden, in dem du aufblühen kannst. Wo der Lebenskampf aufhört und du in den Fluss des Seins eintauchst. Dort, wo das Leben anfängt leicht zu werden.


Ja, dieses Milieu dürfen wir suchen. Immer wieder neu wählen bis es uns gut geht. Und der Weg dorthin beginnt mit dem Glauben an dich selbst. Lege dein Schwert nieder in Bereichen, wo du nicht gewinnen kannst, die nicht deinem Sein entsprechen und gebe dich ganz deinem Bereich hin. Und ja, er darf anderes sein, freakig sein, außergewöhnlich, es darf aber auch mainstream sein, ganz klassisch. Gehe dahin, wo du dich richtig fühlst. Probiere so lange bis du da bist.


Mache dich unabhängig


Sich unabhängig machen, bedeutet nicht, dass wir keine Verbindungen und Beziehungen mehr eingehen. Im Gegenteil je unabhängiger wir sind, desto intensiver können unsere Beziehungen werden. Desto freier im Fluss der Liebe können sie werden. Weil wir die Spielchen von Macht und Abhängigkeit hinter uns lassen können. Unabhängigkeit bedeutet auch nicht, das ich rücksichtslos handle, sondern dass ich frei in eine Beziehung gehen kann, die sich frei entfalten darf. Ich brauche den anderen nicht, damit ich mich bestätigt fühle, damit ich Liebe fühle, damit ich finanziell oder emotional oder sonst wie versorgt bin.


Ich kann mich dann frei nach meinem Gefühl auf den anderen einlassen, wir können uns gegenseitig begegnen und bereichern. Das ist die große Kunst in einer Beziehung, die wir selten schaffen. Wir wollen nicht alleine sein, wir wollen uns geliebt fühlen, wir wollen umsorgt werden, wir wollen abgesichert sein, wir wollen, dass der andere Dinge für uns macht, weil wir sie selbst nicht machen wollen, weil wir keine Lust haben, weil wir denken, wir könnten es nicht usw. Und damit begeben wir uns – häufig unbewusst- in den Goldenen Käfig und wundern uns irgendwann, wenn das Verliebt Sein schwindet, die Geigen aufgehört haben dauernd zu fideln, warum wir uns so „grau“ fühlen, so eingesperrt. Warum wir so wenig Luft zum Atmen haben.


Weil wir unsere Welt sehr klein gesteckt haben, weil wir in die Abhängigkeit gegangen sind, um vermeintliche Sicherheit zu bekommen.


Lillith ist die Energie, die den Goldenen Käfig sprengt und aufbricht. Und ja, manchmal finden wir uns dann erstmal mit „nichts“ wieder und dürfen von vorne beginnen. Aber immer mit der Lillith Einladung in die Unabhängigkeit zu gehen, sie in dir zu finden, weil du dann frei bist, weil es dir über kurz oder lang dann besser geht in deinem Leben, weil deine Beziehungen dann andere sein können.


Schluss mit Schuld-Spielchen


Über diesen Punkt werden wir irgendwann nochmal tiefer in einem eigenen Artikel einsteigen. Hier nur ein kleiner Einsteig. Schuld-Spiele. Ein Riesenthema in unserer Gesellschaft. Läuft etwas schief, wird der Schuldige gesucht. Als würde dann alles besser werden. Hä?


Läuft unser Leben nicht rund, suchen wir den Schuldigen. Der ist auch meistens schnell gefunden. Na? Ja, richtig. Wir beginnen immer, wirklich immer und fast ausnahmslos mit den Eltern. Da kann man sich nicht frei entfalten, weil die Eltern einen unterdrückt haben. Man kann keine gute Beziehung führen, weil die Eltern einem keinen Selbst-Wert vermittelt haben.


Lillith lädt dich ganz klar ein: Schluss damit. Schluss mit den Ausreden. Höre auf. Willst du irgendwann wirklich mal in deinem Leben und in deinem Sein ankommen, dann höre auf mit den Schuld-Spielen.

Ich möchte den sehen, der sich meldet, wenn man fragt: Wer hatte eine wunderschöne Kindheit ohne Verletzungen? So gut wie keine wird sich melden. Sicherlich es gibt Kindheiten, die sind unfassbar hart. Unvorstellbar geradezu. Aber wenn du im Schuldspiel bleibst, dann gibst du bis heute den „Geistern“ der Vergangenheit die Macht über dein Leben und dem, was darin geschieht. Du wirst damit stecken bleiben im Sumpf.


Kann man/frau machen. Aber Lillith ist die Energie, die dir die Kraft gibt, daraus auszusteigen. Was gewesen ist, ist vergangen. Erinnere dich an den vorherigen Punkt „Unabhängigkeit“. Mache dich unabhängig von den Geistern der Vergangenheit. Es ist gleich, ob deine Eltern an dich geglaubt haben. Das spielt überhaupt keine Rolle, für deine Schöpfermacht im jetzt. Ich sage nicht, dass es leicht ist. Aber ich sage dir: es ist der Weg, der dich zu dir bringen wird.


Wenn du nicht das Leben führst, welches du erfahren möchtest. Wenn du keine Erfüllung deiner Lebenszeit erfährst, dann sind nicht deine Eltern schuld, deine Kinder, dein Partner, dein Job, dein Chef usw. Ja, ich weiß, es ist aber so viel leichter, wenn sie schuld wären, oder? Das Problem, Schuld-Spiele führen dich geradewegs in die Abhängigkeit und halten dich dort fest. Du bist abhängig davon, dass ein anderer dein Leben schön macht. Und ich verrate dir hier kein Geheimnis: sie werden es nicht tun. SIE WERDEN ES NICTH TUN. Deine Eltern nicht, dein Partner nicht, deine Kindern nicht.


Warum sollten sie? Es liegt an dir, deine Schöpfermacht zu nehmen und dir ein Leben zu erschaffen in dem es dir gut geht.


Das ist die Lillith Energie. Sie ist nicht weich und betüddelnd. Sie ist nicht: „ach du armes Hascherl. ich regle das für dich“. Die Lillith Energie kann hart wirken, hart erscheinen, doch sie führt dich zu dir selbst, zu deinem Selbst-Wert und damit in deine freie Schöpfermacht. Sie geht nicht mit dir in Kuschelkurs und alles ist flauschig. Sie baut keine Luftschlösser. Es gibt keine Zuckerwatte pubsenden Einhörner. Es gibt keine spirituelle „Licht und Liebe“ Verklärung. Sie löst all die Nebel auf. Sie schaut dir tief in die Seele. Sie sieht dich. Dein wahres wunderbares, wunderschönes, außergewöhnliches Sein und fordert dich auf es auch zu sehen.


Sie hält dir den Spiegel vor die Nase und fordert dich auf hinein zuschauen. Was siehst du? Wen siehst du? Wessen Leben lebst du? Wessen Weg gehst du? Und wenn die Antworten nicht: ICH und MEINS sind, dann fängt Lillith an zu rütteln, bis du dich sehen kannst, bis du deine Gaben, Fähigkeiten und dein Lebens-Milieu erkennst und anfängst zu leben.


Lange hat die Lillith Energie auf der dunklen Seite gewartet, bis ihre Zeit gekommen ist. Und ihre Zeit ist, zusammen mit dem Weißen Drachen, gekommen, als Geschenk für dich und deine Seelen-Entfaltung. Es liegt an dir sie als verbündete Energie an deine Seite zu holen, um dich wahrhaft selbst zu finden.

Möge dieser Weg segensreich für dich sein.

Alles Liebe, deine Jennifer

Wenn du mit den Seelen Sprays arbeitest oder anfangen möchtest zu arbeiten, empfehle ich dir für diesen Prozess folgende Sprays

Lillith Seelen Spray

Lillith

Basis Reihe

Die Einladung dich aus sämtlichen Abhängigkeiten zu befreien, um eine wirklich freie Weiblichkeit leben zu können - gleichberechtigt Seite an Seite mit der männlichen Energie. Wahre weibliche Freiheit entdecken, entfalten und leben

Seelen Spray Selbst-Wert

SElbst-Wert

Engel Reihe

Die Einladung an dich und deine Träume zu glauben. Dir es selbst wert zu sein, dass schönste und größtmögliche Leben zu erfahren, welches du dir vorstellen kannst.

Seelen Spray Borealis

Borealis

Heimat Reihe

Die Einladung dich mit der Energie von Borealis zu verbinden - deine Kanäle zu öffnen für den Weg des Lichtkriegers, deiner eigenen Schöpfermacht, dem Fluss von Geboren - Sein- Vergehen und Sterben

Jetzt den Artikel mit deinen Freunden teilen

Buch Urvertauen

Soul-Work-Book: Urvertrauen - Die Kosmischen Gesetze

Dies ist kein reines Lesebuch. Es ist ein Buch, welches dich einlädt auf eine Reise zu dir selbst zu gehen. Dich selbst zu erkennen, dich selbst zu ergreifen und ein großartiger Schöpfer deiner Lebenszeit zu sein. Eine ganz neue Buch-Seelen-Erfahrung. Bist du bereit? Dann kannst du hier mehr erfahren:


Noch mehr tolle
Blog Artikel


Blog Artikel Corona

Corona - du - und dein Leben


Wir leben gerade in einer außergewöhnlichen Zeit - eine Zeit in der es gilt, wirklich in die tiefe Betrachtung des eigenen Lebens zu gehen

Der Tod Blog Post

Der Tod - Eine Auseinandersetzung


Gerade so eine Zeit kann unsere Angst vor dem Tod und dem Sterben hervor bringen- tauche mit mir ein in dieses Thema und stelle dich deinen Ängsten

Blog Artikel Lichtkrieger Qualitäten

Lichtkrieger Qualitäten


Gerade jetzt sind wir gefordert an unseren Lichtkrieger Qualitäten zu arbeiten - noch nie wurden sie so gebraucht wie jetzt

Jetzt eintragen

uns sofort Zugang erhalten zum kostenlosen online Kurs "Erkenne deine Berufung"

© jennifer Weidmann . All rights Reserved   I   Impressum I   Datenschutzerklärung